Ausgezeichnet vom dbl

Follow us on

mrs MEDIENTECHNIK 2012

Therapie nach Zollinger

Das Konzept ist ein sprachentwicklungspsychologischer Ansatz nach Dr. Barbara Zollinger. Frau Dr. Zollinger beschäftigt sich seit 1977 in Theorie, Forschung und Praxis mit der kindlichen Sprachentwicklung und im Besonderen mit der Früherfassung und Frühtherapie sprachentwicklungsauffälligen Kindern. In diesem Rahmen hat sie verschiedene Beobachtungs- und Testverfahren erarbeitet, wie z.B. das Entwicklungsprofil zur Erfassung früher Spracherwerbsstörungen oder den Pizzamigliotest zur Überprüfung des Sprachverständnisses.

Für welche Kinder ist die Zollinger-Therapie geeignet?

Für Kinder im 3. Lebensjahr (Late Talker), die:

  • noch nicht zu sprechen begonnen haben oder
  • nur sehr wenige Wörter sprechen (weniger als 50 Wörter)
  • keine Zwei-Wort-Sätze bilden
  • im Sprachverständnis Schwierigkeiten haben
  • kaum Blickkontakt aufnehmen
  • ein auffälliges Verhalten zeigen und aggressiv sind oder sich sehr zurückziehen

Für Kinder im Kindergartenalter (3 bis 6 Jahre)

  • deren Wortschatz stark eingeschränkt ist
  • die erhebliche Schwierigkeiten bei der korrekten Satzbildung haben
  • die sehr schwer verständlich sprechen
  • die noch immer Sprachverständnisschwierigkeiten haben
  • die nicht alleine spielen können (d.h. die nur sprunghaft und oberflächlich spielen oder gar keine eigenen Spielideen haben)

Wir freuen uns, seit Februar 2012 auch dieses Therapiekonzept in unserer Praxis anbieten zu können.