Ausgezeichnet vom dbl

Follow us on

mrs MEDIENTECHNIK 2012

Poltern

Hierbei handelt es sich um eine sprachliche Gestaltungsschwäche mit schneller, überstürzter und undeutlicher Sprechweise. Die Aussprache ist aufgrund des Missverhältnisses von Sprechtempo und artikulatorischer Fähigkeit und Defiziten in der Wahrnehmung häufig sehr undeutlich und verwaschen. Bei den Kindern besteht ein Missverhältnis zwischen rascher Gedankenfolge und Formulierungsmöglichkeit. Das Problem liegt in der gedanklichen Vorbereitung, deshalb spricht man auch von einer Formulierungsschwäche. Ein Störungsbewusstsein oder Leidensdruck ist beim Polterer selten vorhanden.