Ausgezeichnet vom dbl

Follow us on

mrs MEDIENTECHNIK 2012

Kindliche Stimmstörungen

Diese teilt man ein in funktionell bedingte Stimmstörungen (falscher Gebrauch der Stimme durch z.B. falsche Gewohnheiten, durch Überlastung, oder psychogen bedingt) und in organisch bedingte Stimmstörungen (z.B. entzündliche Erkrankungen, sekundär organische Veränderungen der Stimmbänder, Schreiknötchen, traumatische Veränderungen des Kehlkopfes, Fehlbildungen des Kehlkopfes, Stimmbandlähmung, Gaumensegelinsuffizienz bei Lippen-, Kiefer- und Gaumenspalten).